de
  • fr
  • uk
  • es
  • nl

Es lassen sich eine Reihe von Risiken angeben die die Sicherheit bzw. Gesundheit des Nutzers gefährden:

• Mecanische Risiken: Stoß und Schlag, Quetschung, Durchstechen u.a.
• Chemische Risiken: Gefahrstoffe, ätzende Substanzen usw.
• Thermische Risiken: Kälte, Hitze, Witterungsunbilden, Spritzer von geschmolzenem Metall...
• Elektrische Risiken: elektrische Entladung, statische Elektrizität...   
• Strahlen- und Kontaminationsrisiken: UV-Strahlen…
• Biologische Risiken: Allergien, Hautreizungen... 
• Risiken bei der Fortbewegung des Nutzers: 
Ausrutschen...
Die für diese Produkte verwendeten Werkstoffe werden in  


** Klassen

Klasse 1: komplett aus Leder oder anderen Materialien  (außer Gummi oder Polymermaterial).
 
Klasse 2: komplett aus Gummi (im Ganzen vulkanisiert) oder komplett aus Polymer (im Ganzen geformt).


NORMEN

In den Normen werden 3 Kategorien von Schuhen für die Verwendung im Arbeitsbereich definiert.

EN ISO 20345 : Sicherheitsschuhe
mit einer Sicherheitskappe zum Schutz gegen Stoßeinwirkung mit einem maximalen Energiebetrag von 200 joules und gegen Quetschwirkung mit einer Kraft von 15 kN.

 


EN ISO 20346 : Schutzschuhe
mit einer Sicherheitskappe zum Schutz gegen Stoßeinwirkung mit einem maximalen Energiebetrag von 100 joules und gegen Quetschwirkung mit einer Kraft von 10 kN.


EN ISO 20347 : Arbeitsschuhe
für die keine Anforderung bezüglich einer Schutzkappe besteht.


EN ISO 20344 :
Die Prüfverfahren und die Spezifikationen gemäß den zuvor genannten Normen sind in der Norm 
ISO20344 "Persönliche chutzausrüstung - Prüfverfahren für Schuhe“ zusammengefasst.    


Beispiele:

- Absatz mit stoßdämpfender Wirkung (energieabsorbierend): Symbol "E
- Sohle mit Nageldurchtrittschutz: Symbol  "P“ 
- Gegen Kontakthitze beständige Sohle  
   (maximal 300°C):  Symbol "HRO“ 
- Sohlensystem mit Kältedämmung:  Symbol "CI“ 

Kategorien, die anhand eines Codes erkennbar sind, in dem die  gängigsten Kombinationen von Anforderungen zusammengefasst sind. 
Beispiele:
- Symbol "S1“ =  EN ISO 20345 = grundlegende Eigenschaften  + an der Ferse geschlossen + antistatisch + stoßdämpfender Absatz 
- Symbol "S3“ =  EN ISO 20345 = grundlegende Eigenschaften   + an der Ferse geschlossen + antistatisch + stoßdämpfender Absatz + wasserdicht + Sohle mit Nageldurchtrittschutz  + Spikes.
 
Bestimmung der Rutschfestigkeit:
Symbol SRA: Rutschfestigkeit auf Keramikfliesen, die mit einer Laurylsulfat-Sodalösung benetzt sind. 
Symbol SRB: Rutschfestigkeit auf Stahlboden, der mit Glycerin benetzt ist.  
Symbol SRC: = SRA +SRB.

.


Haut de page
Sie möchten eine Frage stellen ?
Kontaktieren sie uns
+33 (0)3 28 28 29 00